Comer See (Domaso)

Comer See (Domaso), Italien, Europa

Sehr schöner Spot mit hoher Windzuverlässigkeit bei schönem Wetter. Aber Kiten ist dort nur vom Boot aus erlaubt. Generell heisst es am Comer See flexibel zu sein, da sich je nach Windrichtungen und Können verschiedene Spots anbieten.

In Kürze

  • Domaso am Comer See ist geeignet für Kitesurfer, die bereit sind vom Boot aus zu starten (der Lift kann über die Kiteschule gebucht werden: http://www.upwind-kiteboarding.com/shuttle-kurs-infos.html)
  • Art des Reviers: Flachwasser/Chop Hop (kein Stehrevier)
  • Beste Windzeit: April bis einschließlich September. Sehr hohe Windwahrscheinlichkeit am Comer See bei gutem Wetter durch zwei verschiedene thermische Winde.
  • Ab Könnensstufe Anfänger
  • Spotwechsel erforderlich wegen wechselnden Voraussetzungen für Wind? Je nach Windrichtung und Können beim Starten ist es an folgenden Spots am besten (mehr Infos zu diesen Spots - siehe http://www.upwind-kiteboarding.com/spotinfos.html):

    • Cremia (Pizzaria Lumin) - ausschließlich Nebensaison
    • Dongo
    • Gera Lario
    • La Punta
    • Colico (Beach am L'Ontano) 
    • Dervio 
    • Lecco

Wohnen

Lage

  • Domaso liegt am Nordwestufer des Comer Sees
  • Nächster Ort: Gera Lario
  • Nächster Flughafen: Mailand-Malpensa
  • Transferzeit vom Flughafen: jeweils ca. 1 Stunde 20 Minuten

Wind-Verhältnisse & Vorhersagen

Gefahren & Lizenzen:

  • In Domaso ist der Start vom Ufer aus nicht erlaubt => vom Boot aus starten und landen
  • Weitere Regeln: am besten von der Kiteschule erfragen, da diese immer auf dem aktuellen Stand ist

Familie & Party

Alternativen ohne Wind

Fotos

  • Vielen Dank an Berni und Andi von Upwind Kiteboarding und an Thomas Belzner für die Fotos und Infos zu diesem Spot