Gargano (Spiaggia Lunga)

Gargano (Spiaggia Lunga), Italien, Europa

Traumhaftes Leichtwind-Revier mit Wellen an guten Tagen und einem herrlichen Ambiente.

In Kürze

  • Gargano ist geeignet für Wind- und Kitesurfer, die einen sehr schönen Leichtwind-Spot in Kombination mit einer einfach zu surfenden Welle genießen wollen.
  • Art des Reviers: Je nach Windstärke überwiegt Flachwasser/Chop Hop oder Welle. Nördlich des Campingplatzes Capo Vieste findet sich zudem ein kleines Stehrevier.
  • Beste Windzeit:  Mai-Juli wegen der Thermik. Aber auch im April, August, September und Oktober existiert an vielen Tagen genügend Wind.
  • Ab Könnensstufe Anfänger.
  • Spotwechsel erforderlich wegen wechselnden Voraussetzungen für Wind? Nein. Weht der nördliche oder südliche Wind jedoch sehr stark, pendeln Wellenliebhaber gerne auch an den südlichen Stadtstrand von Vieste.

Wohnen

  • Unmittelbar am Spot. Die Unterkünfte sortiert nach Entfernungen vom Spot findest Du oben im Reiter „Unterkünfte“. Oder einfach hier klicken: http://www.boardandbed.com/spot/italien/gargano-spiaggia-lunga/accomodation
  • Es kann in der gesamten Bucht gewohnt werden, da dort überall gekitet/gesurft werden kann
  • Die Unterkünfte und der Spot sind im Reiter Karte geografisch dargestellt
  • In der Bucht geben sich ein Campingplatz nach dem anderen (oft mit Appartements) die Hand

Lage

  • Gargano befindet sich am Sporn des Stiefels. Die Landschaft dort ist traumhaft und auch die lange Bucht Spiagga Lunga besitzt einen sehr schönen Strand.
  • Je nördlicher desto stärker ist die Windabdeckung bei der Hauptwindrichtung Maestral. Dafür existiert dort bei der Halbinsel ein kleines Stehrevier. Die Abdeckung durch die vorgelagerte Insel beim Campingplatz Capo Vieste wirkt sich meist nur auf den ersten 50 Metern aus.
  • Ab der Mitte der Bucht herrscht keinerlei Abdeckung mehr. Am südlichen Ende der Bucht existiert auch bei Südwind (Scirocco) keine Abdeckung. Daher empfehlen wir für Kitesurfer die Mitte der Bucht oder den südlichen Teil.
  • Nächste Stadt: Vieste; Peschici
  • Nächster Flughafen: Bari Aeroporto Internazionale di Bari-Karol Wojtyla
  • Transferzeit vom Flughafen: ca. 2 Stunden 45 Minuten

Wind-Verhältnisse & Vorhersagen

Gefahren & Lizenzen:

  • Molen im nördlichen Teil der Bucht. In den Ferien viel Betrieb auf dem Wasser.
  • Keine Lizenz erforderlich.

Familie & Party

  • Familienfaktor: hoch – der Strand ist klasse und die Eltern können vor Ort bleiben, da kein Spotwechsel erforderlich
  • Partyfaktor: gering (in Vieste ist etwas mehr geboten).

Alternativen ohne Wind

Fotos

  • Eigene Aufnahmen und von Dietmar Weber und Hardi Probst. Vielen Dank Dietmar und Hardi.